Unsere Schulgärten

Garten in der Maximilianstraße:

Das Schulgebäude in der Maximilianstraße, ein ehemaliges Weingut, besitzt einen zur Wallgasse hin gelegenen großen Garten, mit getrennten Bereichen für Kindergarten und Schule. Herzstück des Gartens ist ein ca. 80 Jahre alter Magnolienbaum mit weit ausladenden Ästen, der von den Kindern gerne zum Klettern benutzt wird. Daneben, gibt es u.a. Obstbäume, Beete mit zahlreichen Pflanzen, die durch die verschiedenen Jahreszeiten hindurch immer wieder verschieden blühen und Rasenflächen mit verschiedenen Spielgeräten. Inzwischen wurde auch ein großes Beet für Gemüse, Kräuter und Obststräucher angelegt. Alles was hier wächst, bereichert die Küche, in der unsere Schulköchin, Frau Kolbenschlag, täglich frisch ein vollwertiges, vegetarisches Mittagessen aus biologisch angebauten Zutaten zubereitet. Die Kinder können miterleben, wie ein Teil der Zutaten wächst und gedeiht. Der Garten ist ein Juwel und es ist ein Segen, dass die Kinder der Eltern-Kind-Gruppe, die Kindergartenkinder und die Kinder der ersten drei Klassen eine solche Umgebung haben können.

Garten in Frankeneck:

Den Garten in der Maximilianstraße kennt jeder an der Schule und auch mancher, der nicht Teil unserer Schulgemeinschaft ist, hat von der Wallgasse aus, den schönen Garten wahrnehmen können. 

Demgegenüber gerät der andere Garten der Schule etwas in den Hintergrund. Zu Unrecht! Unverändert hat die Schule einen sehr großen Schulgarten in Frankeneck. Der Garten liegt „Im Buchental“ unterhalb der Festhalle am Hang. Auf verschiedenen Terrassen wachsen in zwei Gewächshäusern und zwischen Bäumen und Sträuchern, Gemüse, Obst und viele verschiedene Blumen. Es gibt ein Bienenhotel und mittlerweile sind auch Hühner und Hasen hinzugekommen. Die Schüler der Klassen 6, 7 und 8 haben dort mit Ausnahme einer Winterpause jede Woche 2 Stunden Gartenbauunterricht. Im Herbst feiert die Schule dort seit Jahren ihr Erntedank- und Herbstfest. Seit inzwischen über 20 Jahren wird der Garten in biologisch-dynamischer Weise bearbeitet und gepflegt. Frau Baumann, die Gartenbaulehrerin der Schule, leistet hier schon seit Jahren sehr viel. Seit einiger Zeit wird sie dabei von Lisa Groß unterstützt. Frau Baumann bietet in der Saison Obst und Gemüse aus dem Garten an. Eine Liste gibt es im Schulbüro. Auf vorherige Bestellung bringt Frau Baumann das entsprechende am Donnerstag zu der um 16.00 Uhr beginnenden Konferenz mit. Die Mitglieder der Schulgemeinschaft können von diesem Angebot Gebrauch machen.

Darüber hinaus freut sich Frau Baumann (06325 - 6154) nach vorheriger telefonischer Absprache über Besuch im Garten.